Berlin, Berlin – der #digitalbert fährt nach Berlin

 

Auf Anfrage von der Coburg Stadt und Land aktiv GmbH sowie dem Verein WIR – Wirtschaft – Innovation – Region zwischen Rennsteig und Main e.V. reiste unser #digitalbert aus dem 3D-Drucker zur Grünen Woche nach Berlin.

Berlin, Berlin – der #digitalbert fährt nach Berlin auf die Grüne Woche!

Auf Anfrage von der Coburg Stadt und Land aktiv GmbH sowie dem Verein WIR – Wirtschaft – Innovation – Region zwischen Rennsteig und Main e.V. reiste unser #digitalbert aus dem 3D-Drucker zur Grünen Woche nach Berlin.

Wir mussten nicht lange überlegen, wen oder was wir auf der Grünen Woche auf dem Stand Coburg.Rennsteig präsentieren möchten. Für uns war klar, dass wir unseren #digitalbert nach Berlin schicken, verkörpert er doch für uns die Verbundenheit zur Region, aber auch die Kreativität und Innovationskraft, die hier in der Region und in der Hochschule Coburg stecken.

Vielleicht fragt ihr euch, wer dieser #digitalbert eigentlich ist. Der #digitalbert ist ein Abbild des Prinz-Albert-Denkmals, das auf dem Coburger Marktplatz steht. Das Denkmal ist eines der beliebtesten Wahrzeichen der Stadt. Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha war der Prinzgemahl der britischen Königin Victoria und ist der wohl bekannteste Coburger. Der #digitalbert steht für ein interdisziplinäres Projekt der Hochschule Coburg. Das Projektteam scannte das Standbild des Prinzgemahls auf dem Coburger Marktplatz dreidimensional mit unterschiedlichen Scannern. Im Anschluss wurden die riesigen Datenmengen aggregiert, verdichtet und nachbearbeitet, so dass eine möglichst detailgetreue, digitale Punktwolke von Prinz Albert entstand. Diese Daten ermöglichen, das Prinz-Albert-Modell in beliebigen Größen und Verfahren physisch zu reproduzieren.

So entstand unter anderem in über 160 Stunden ein 40cm großes Abbild von Prinz Albert auf einem 3D Drucker der Hochschule Coburg, welches vom 17. bis 26. Januar auf der Grünen Woche in Berlin auf dem Stand der Region Coburg.Rennsteig zu bewundern war. Unser #digitalbert fühlte sich auf dem Stand sehr wohl, Dieser glich einem typischen fränkischen Wohnzimmer mit traditionellen, wie auch innovativen Exponaten – von der Modelleisenbahn und Teddybären bis hin zu Schaltschränken und Parfum Flakons.

Am Coburg.Rennsteig Tag bekam der #digitalbert Unterstützung von zwei Kollegen. Diese hatten einen 3D Drucker an Board und zeigten vor Ort, wie ein Prinz Albert Modell Schicht für Schicht aus dem 3D Drucker entsteht. Die Live Demonstration des 3D Drucks war ein echter Hingucker und ermöglichte den intensiven Austausch mit den Besucherinnen und Besuchern der Messe. Nach den ereignisreichen Messetagen ist unser #digitalbert zufrieden in den CREAPOLIS Makerspace zurückgekehrt und zieht eine durchweg positive Bilanz. „Das Interesse an unserer Region war groß. Ich freue mich besonders, dass ich mich als Wahrzeichen der Stadt präsentieren, aber auch die Kompetenzen der Hochschule Coburg vorstellen konnte.“

Wir möchten uns herzlich bei den Organisatoren für die Möglichkeit bedanken das Prinz Albert Projekt auf der Grünen Woche einem so großen Publikum präsentieren zu können.