Zukunftswerkstatt
Prinz-Albert-Campus 

Auf dem ehemaligen Schlachthof- und Güterbahnhofsareal in Coburg soll bis 2030 ein neuer Campus der Hochschule Coburg entstehen. Die Planungen bringen großes Potenzial und Verantwortung mit sich, einen lebendigen Ort für die Hochschule und die Stadt entstehen zu lassen. Mit einer digitalen Zukunftswerkstatt möchte die Hochschule das Projekt auf eine breite Wissensbasis stellen und Mitmachen in dem Prozess ermöglichen. Gestalten wir zusammen einen Campus der Zukunft! 

ZIELE der ZUKUNFTSWERKSTATT

Von März bis Juni 2021 blickt CREAPOLIS gemeinsam mit Ihnen in die Zukunft und fragt, wie 2030 auf dem Prinz-Albert-Campus gelehrt, geforscht, gelernt und gelebt wird. Dabei wird von den Potenzialen des Ortes ausgegangen, um zusammen an Visionen und Bedingungen für einen dritten Hochschulstandort in Coburg zu arbeiten. Es gilt, gemeinsam Entwicklungsziele zu schärfen und neue Perspektiven für den Ort aufzuzeigen. Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit sollen neue Allianzen für das Projekt geknüpft werden. Die Erkenntnisse aus der Werkstatt werden im weiteren Verlauf in den Planungsprozess eingebunden.

Machen Sie mit!

In digitalen Workshops tritt die Hochschule Coburg sowohl intern als auch extern mit unterschiedlichen Zielgruppen in den Dialog. Und Sie sind eingeladen Ihre Ideen mit einzubringen. Lassen Sie uns wissen, was für Sie einen Campus der Zukunft ausmacht. Wo würden Sie sich dort gerne aufhalten? Wer kann an diesem Ort mit bauen? Wie wird der Standort in der Stadt Coburg und der Region verankert? Hier finden Sie alle Informationen und Veranstaltungen, bei denen Sie mitmachen können.

KICK-OFF
18.03.2021 / 18:00 - 19:30 Uhr
In einer öffentlichen digitalen Auftaktveranstaltung wird gemeinsam eine Wissensbasis für die weiteren Werkstatttermine geschaffen. Auf einen Impulsvortrag über kooperative Stadtentwicklung folgt die Präsentation der aktuellen Ideen der Hochschule zu dem Areal. In einem anschließenden interaktiven Austausch können Fragen und Anregungen rund um die Zukunftswerkstatt eingebracht werden.

RÜCKSCHAU UND IMPRESSIONEN

WERKSTÄTTEN
04. / 05. 2021
In acht Werkstätten für unterschiedliche Akteursgruppen ist Ihre Kreativität und Fantasie gefragt. Aufbauend auf der Vision der Hochschule und der Genese des Projekts, diskutieren alle Teilnehmenden gleichberechtigt über die Zukunft des Areals. Welche Eigenschaften besitzt ein Mitmach-Campus? Welche Nutzungsmöglichkeiten gibt es für wen? Wer baut mit am Campus der Zukunft? Wie wird der Standort in Coburg und der Region verankert? Das Mitmachen geht ganz einfach: Werfen Sie hierzu einen Blick auf unsere Events und melden Sie sich an für die Auftakt- und Abschlussveranstaltung sowie für die Werkstatt, die zu Ihnen passt. Nutzen Sie die Gelegenheit – wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

ZU DEN WERKSTÄTTEN

FINALE
07.06.2021 / 18:00 - 19:30 Uhr
Natürlich behalten wir die Ideen nicht für uns. Die erarbeiten Ideen und Anregungen werden – wie sich das für eine Hochschule für angewandte Wissenschaften gehört – wissenschaftlich ausgewertet und grafisch aufbereitet. Die Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen werden in einer Abschlussveranstaltung allen Teilnehmenden und der Öffentlichkeit präsentiert.

INFOS UND ANMELDUNG

Zeitstrahl

Hintergrundinformationen

Vision "Prinz-Albert-Campus"

Der dritte Hochschulstandort in Coburg soll ein Ort des Mitmachens und der Begegnungen werden. Auf rund 23.000 qm Fläche werden Zukunftsgestalter und -gestalterinnen eine neue Heimat finden: Professor*innen, Studierende und Mitarbeitende aus den Fachrichtungen Künstliche Intelligenz (KI) sowie Mathematik und Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Zudem sollen hier im Sinne des Wissenschaftsdialogs unterschiedliche experimentierfreudige Akteure aus der Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft zusammenkommen und sich in der Auseinandersetzung mit Zukunftsfragen austauschen und vernetzen. Neben dem Einzug von CREAPOLIS und Zukunft.Coburg.Digital in die Kühlhalle, werden in den nächsten Jahren erste Bausteine realisiert. In der Planung befinden sich ein Gebäude für Mitarbeitende, die im Zuge der HighTech-Agenda der Bayerischen Staatsregierung an die Hochschule kommen sowie Ersatzneubauten für das sanierungsbedürftige Gebäude 2 auf dem Campus Friedrich Streib. 

Das Format "Zukunftswerkstatt"

Das von Zukunftsforschern entwickelte Instrument der Beteiligung bietet einen Rahmen, um kooperativ Lösungen für Zukunftsfragen und Herausforderungen zu erarbeiten. Während der Veranstaltung kann jeder Experte oder Expertin sein und sein/ihr individuelles Wissen, Erfahrungen und Kreativität einbringen. In Gruppen diskutieren die Teilnehmenden in drei Phasen gleichberechtigt. Im Austausch wird das Wissen der Teilnehmenden aktiviert und zusammenzutragen. Die Gruppe wird durch eine Moderation begleitet.

Das Areal

Der Ort wird durch bauliche Zeugnisse der ehemaligen industriellen Nutzung als Güterbahnhof und Schlachthof geprägt. Nach der Schließung des Schlachthofs 2013 begann der Wandel von einem Gewerbestandort zu einem Band für Wissenschaft, Wirtschaft, Natur und Kultur. Zahlreiche Akteure sind an dem Prozess beteiligt. Nach einer ersten Phase der Zwischennutzung, verstetigen sich aktuell mit dem Globe-Theater sowie der Sanierung der Paket- und Kühlhalle erste Funktionen und Einrichtungen. Auch die Hochschule Coburg wirkt über Tätigkeiten in Lehre und Forschung und ihre Teilnahme an Gremien und Beiräten an der Gestaltung des Geländes mit. Insbesondere mit dem Einzug von CREAPOLIS im Herbst 2018 in die ehemalige Direktorenvilla auf dem Areal trägt die Hochschule wesentlich zur Entwicklung des nördlichen Bereichs bei. Vor Ort befinden sich Büros und der CREAPOLIS Makerspace – eine offene Werkstatt für alle Coburgerinnen und Coburger und die Menschen aus der Region: ein Ort der Begegnung. Die Nachbarschaft zu Zukunft.Coburg.Digital, dem digitalen Gründerzentrum und Coworkingspace, bietet optimale Bedingungen für ein kreatives Arbeiten am Schlachthof.

Bausteine Areal

Kontakt

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Melden Sie sich bei uns unter zukunftswerkstatt@hs-coburg.de