Was ist Demenz?

13. Jan
17.30 - 18.00 Uhr
Creapolis Makerspace | Schlachthofstr. 1

Der Begriff Demenz beschreibt keine eigenständige Krankheit, sondern eine Kombination von Symptomen, bei denen die geistige Leistungsfähigkeit nachlässt. Häufig sind Menschen höheren Lebensalters betroffen. Die häufigste Form der Demenz ist die Demenz vom Alzheimer-Typ. Am Beispiel der Alzheimer-Demenz wird erklärt wie Demenz entstehen kann, wie heute diagnostiziert und behandelt wird und mit welchen Forschungsaktivitäten die Hochschule Coburg versucht, neue Therapieoptionen für die Alzheimer-Demenz zu entwickeln.

Prof. Dr. Susanne Aileen Funke
Professorin für Molekularbiologie

Mehr zum Thema