Goodbye 2020

 Creapolis

Das Jahr 2020 mit all seinen Herausforderungen geht zu Ende. Wir blicken noch einmal zurück auf das Jahr mit seinen Höhen und Tiefen.

Nachdem wir Anfang des Jahres unsere 500. Makerin registrieren konnten, mussten wir bereits im März unseren Betrieb für die Öffentlichkeit einschränken. Der Makerspace musste schließen.

Wir haben angefangen, Face Shields zu drucken und haben eine kleine Tauschbox auf unseren Hof gestellt, in dem fleißig Stoffe, aber auch fertige Alltagsmasken, gespendet wurden. Auch bei unserer Initiative #CoburgContraCorona haben Menschen sich engagiert, um aktiv gegen die Pandemie und ihre Herausforderungen zu kämpfen. Danke euch!

Ein Ende war noch lange nicht in Sicht und so haben wir beschlossen, unsere Events auf Online-Formate umzustellen. Neben Online-Einführungskursen im Makerspace, haben wir unser virtuelles Maker Meetup etabliert, um unseren Makern einen Austausch zu ermöglichen. Mit unseren "Was ist ...?"-Vorträgenund der Summer School sind wir auf Zoom ausgewichen und die beiden Ausgaben der ZukunftsDesign-CREAPOLIS-Talks zum Thema New Office und Autonomes Fahren liefen im YouTube Livestream.

Im Juni konnten wir unsere CREAPOLIS Radstation im Hof eröffnen, die jedem kostenlos zur Verfügung steht, der sein Fahrrad auf Vordermann bringen will. Da das Infektionsgeschehen im Sommer niedriger war, haben uns außerdem zehn Studierende der Hochschule Coburg zur Bauwoche besuchen können, um ihre Projekte des Reallabors STADTLAND Coburg umzusetzen.

Außerdem haben die Bauarbeiten auf dem Schlachthofgelände angefangen. Die alte Kühlhalle wird renoviert und wir dürfen voaussichtlich ab Frühjahr 2022 dort mitsamt Makersapce einziehen. 

Für 2021 haben wir ein paar neue Geräte angeschafft: Eine Stickmaschine, eine Tiefziehmaschine, eine Kunststoffbiegemaschine und einige mehr. Wir freuen uns schon darauf, euch diese bereitzustellen, sobald es wieder möglich ist.

Bis dahin, passt auf euch auf! Wir wünschen einen guten Rutsch ins neue Jahr!